Freitag, 31. Dezember 2010

Mein neuer Challenge-Blog für 2011

steht, hab schon jede Menge toller Seiten verlinkt, Optik gefällt mir. Jetzt brauch ich ihn bloss noch zu füllen.

In einem Forum, welches ich häufig besuche, habe ich eine Challenge gestartet, dort gehts aber nur um Scrap-/Karten-Sachen und gilt fürs ganze Jahr 2011.

Für mich mach ich parallel eben noch den Blog.
Es geht darum, möglichst all die ungebrauchten Scraputensilien zu entjungfern oder wieder mal einzusetzen.
Techniken, die auf den unzähligen To-do-Listen stehen, abzuarbeiten.
Rezepte endlich mal auszuprobieren, die über Jahre aus den Heftchen gerissen oder unter den Favoriten gespeichert wurden.
Sich an ein bestimmtes Schnittmuster wagen.


Ich kann nicht überprüfen, ob ihr es "richtig" macht, die Challenge erfüllt.
nur ihr wisst, welcher eurer Stempel noch eingepackt ist, welcher Stanzer noch unbenutzt ist.
Das Ziel ist es, pro Woche etwas Neues zu machen. Im Schnitt. So kommen wir auf 52.
Ihr könnt euch auch einen anderen Rhythmus suchen, halt je nach Hobby.
Ihr solltet aber nicht weniger als 1 Stk/Quartal wählen (wenn ihr meterhohe Holzmotive fräst, oder Trommeln baut, ist das ok. Für Karten braucht man nicht so lange, oder? ;)
Ihr könnt auch sammeln und alle 4 Wochen einstellen. Auch bei mir wirds Wochen geben, in denen ich zu nichts kommen werde...

Wer mitmachen will, soll sich bitte bei mir melden. Dann gebe ich den Link zum neuen Blog gerne weiter.
Dort verlinke ich dann auch gerne eure Werke, stelle eure Bilder ein (noch nie gemacht, aber wie schwer wird das schon sein...).


Hier werde ich auch weitermachen, das eine schliesst das andere ja nicht aus. Würde mich aufrichtig freuen, wenn sich die eine oder andere an dieses Projekt wagt. Ich überlege mir etwas Nettes, das ich dann heute in einem Jahr verschenken könnte. Hoffentlich passend zu eurem Hobby.

Hinterlasst einen Kommentar oder schreibt mir an ahuefa punkt datodzi ät hotmail punkt com

Donnerstag, 30. Dezember 2010

2 Jahresrückblicke - Zusammenfassungen zumindest

Bei Frau Krümelmonster die Idee geliftet, macht ihr auch mit?
Ich hab allerdings mehr erlebt und gemacht, als in der Zusammenfassung ersichtlich, aber ich hab grad ein neues Tool entdeckt, PhotoScrap. Das hat und kann alles, was ich mir immer gewünscht habe und das alles gratis zum Runterladen! Auf Deutsch!!!!

Edit: bisher einziger kleiner Nachteil, diese Seiten, die man da zusammenstellen kann, sind quadratisch.
Aber vermutlich habe ich bloss noch nicht den richtigen Button gefunden, um die Grösse einzustellen.
Man kann aber auf jeden Fall unter "Bearbeiten" noch "croppen" (für nicht-Scrapper: zuschneiden).
Speichern ging bei mir tiptop, eine Mac-Userin meldete sich, bei ihr klappe es nicht, weil es nur eine Testversion sei. Bei mir gabs diese Fehlermeldung nicht... weiss nicht, obs am Mac liegt.

Edit 2: klar, kann man nicht nur quadratische Seiten machen! habs grad gefunden, man kann sogar die Seitenverhältnisse angeben, 1:1, 2:3, 3:4, 4:5 und jeweils umgekehrt! hab ich schon gesagt: ich liebe es!


Frankreich Segeln, Besuch beim Gottemeitli, der Liebste hängt selbst gekürzte Vorhänge auf, Theater im Rosengarten in Bern, auf dem Walensee, Backgroundgesang beim Grand Prix der Volksmusik, Nothelferkurs, immer wieder leckeres Essen, der Swiss Walking Event in Solothurn, Weihnachten.


Baby-Beanie-Bärenohren, FliePi, Karte mit Magnolia-Stempel, Octopus, Schmetterlinge, Kitty, HomeDeko für Mam, Geburi-Karte mit Banners, das BLog-Buch vom Segeln im Sommer, selbstgemachter Peanutbutter-Fudge mit Oster-Tag, eine Albumseite, Helloween-Karte, Karte mit neuen Stanz-Dies.

Dienstag, 28. Dezember 2010

m-office dw 10 - Tippsmaschine

Ich habe schon länger nach der perfekten Journalingmethode gesucht, die gibt es vermutlich nicht.
Entweder dauert es mir zu lange (ATC Label writer, dort fehlen auch die Umlaute),
es gefällt mir nicht soooo, weil nicht immer gleich- und regelmässig (Handschrift),
umständlich (alles stempeln)...
Ausdrucken kommt oft auch nicht in Frage.

Dann hab ich vor einiger Zeit u.a. bei Rahel und auch bei Barbara gesehen, dass sie alte Schreibmaschinen benutzen.
Und gestern habe ich dann mal kurz gekuckt, wo es in Zürich (möglichst in meiner Nähe) ein Brockenhaus gibt, wo ich dann danach suchen könnte.
Und wow, auf meinem Weg zum Bahnhof ist sogar ein Brockenhaus!
Im 1. Stock wurde ich dann fündig.
Mich als Migros-Kind hats natürlich gleich doppelt gefreut: eine M-Office DW 10.
Nö, keine Ahnung, was das heisst. Obs gut ist. Aber ist Migros ;)

Sie funktioniert sogar, auch wenn auf eine Feder fehlt an dem Teil, mit dem man das Papier auf der Rolle ranklemmt.
Ich kann Caps Lock machen, Tabs setzen. Zwischen 3 verschiedenen Zeilenabständen und 2 verschiedenen Zeichenabständen wählen.
Allerdings, und das erstaunt mich sehr, gibt es kein Ausrufezeichen?!
Hat man damals nicht ausgerufen???
Die Damen, hatten aber mit Sicherheit schmalere Hände und/oder Brustkörbe: ich muss die Hände beim Tippen so eng zusammenhalten, dass ich in den Unterarmen ganz schnell den Krampf bekomme!
Gut, muss ich keine langen Protokolle damit tippseln =D

Jetzt muss ich mich dann mal noch auf die Suche machen nach Ersatzfarbbändern. Keine Ahnung, wie lange die noch hält, die jetzt drin ist..

2 kleine Nachteile: bin vom Strom abhängig, Grösse ungünstig zum huschhusch mal irgendwohin mitnehmen.
Aber sonst: *freu*

geputzt, war nur leicht dreckig

Fr. 10.-




Cup-Sock-Cakes


Sicher nicht die Erste mit dieser Idee, aber nichtsdestotrotz finde ich sie süss und möchte sie euch nicht vorenthalten.
Die nächsten Geburtstage kommen bestimmt.

Zutaten:
1 Paar Socken, hübsch
1 Stanzform für Cupcake-liner, z.B. so einen, sonst selbst austüfteln/g**geln
ein Stück Papier, hübsch, farblich passend zu Socken
wahlweise 1 Lolli

Pro Socke 1x die Form ausstanzen, verschliessen (hat einen Nippel-in-Lasche-Verschluss).
Socken nicht zu locker zusammenrollen, in die Hülle stecken, etwas zurecht rücken, halt dass es nett aussieht. Lolli oben rein. Fertig. Ah, nein: DANN verschenken!



Samstag, 25. Dezember 2010

Freitagsfüller

Am Samstag geschrieben, von Frau Barbara impulsiert (?) ;)


1.  Heute abend sind wir zu zweit, ich werd gleich was zu essen machen.
2.  Koteletts, Nudeln und Salat, und darauf freue ich mich am meisten.
3.  Uuups, ich habe vergessen , dass ich für die Frau Adventskalender ja doch ein Geschenk besorgt hatte! Na, das hat aber auch noch bis nächste Woche Zeit.
4.   Im neuen Jahr wird alles anders oder eben nicht. ;-p
5.  Inzwischen kann man  ???.
6.  Wer an Weihnachten arbeiten muss, der hat vielleicht an Silvester frei. Zumindest ist das bei meinem Vater immer der Fall. Ich glaube, ich mag mich an maximal 2x erinnern, wo er an Weihnachten daheim war.
7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ___________ , morgen habe ich ________ geplant und Sonntag möchte ich _________ !

I declare: funniest x-mas ever!

Na gut, wie es bei Humor so ist, erscheint es einem lustiger, weil/wenn man dabei gewesen ist.

Gottchen, wat hab ick jelacht!
Weiss nicht, wann ich das letzte Mal erst um 3 Uhr daheim war.. aber der Reihe nach.

Nachmittags wurden wir früher nach Hause geschickt, nachdem der Chef zu einem kleinen Geburtstags-/Weihnachtsapéro geladen hatte.
Ich war noch huschhusch was einkaufen, daheim meine kleinen Geschenke eingepackt, die hätten in der Jackentasche Platz gehabt :)
Um 18 Uhr in SaintCity angekommen, im Bus noch die Urgrossmutter meines Gottemeitli getroffen und gepläuderlet.
Den Weg von der Bushaltestelle zum Haus kommt mir so vertraut vor... habe das Gefühl, ich würde ihn blind finden, es zieht mich fast magnetisch an.




Tante, Grosspapi, Mutter und Schwester Nummer 2 und 4 sind schon da, ich mache die Runde komplett.
Essen tut gut, die Salatsauce soooo fein!


Toast, für drauf: Eier-Mischung mit Schinken, Guacamole,
Thun-Mischung, Kräuter-Dingsbums;
Wienerli, Gemüsestängeli


Dann hatten Schwe 4 und Mam eine Überraschung geplant, die echt gelungen ist. Novi, ich hatte groooosse Freude und bin stolz auf dich!





video


Für Folgendes möchte ich mich entschuldigen euch warnen (kann man vorwarnen? oder ist das gleich falsch wie vorprogrammieren?)

video


video


Wir haben uns alle mal an der Geige versucht, sogar der Grosspapi, der seit 70 Jahren keine Geige mehr in der Hand hatte, brachte noch Töne hervor.

Zusammen musizieren, mal anders.


Dann machten wir dann irgendwann eine kleine Bescherung. Wo sich noch vor 20 Jahren die Türmchen unter dem Baum häuften (oder die Häufchen türmten ;-P, neeee), hatte heuer alles auf dem Salontisch Platz.



Ich hatte vor einigen Wochen meiner Mam einen Link für meine Schwester geschickt, weil sie für das Neugeborene eines Freundes etwas nähen wollte.
Jetzt bin ich selber in den Genuss gekommen! Mit Lavendel gefüllt mmmmm.
sie hat sich sogar eine Skizze gemacht, wie sie die Augen aufnähen soll :D

es ist gedacht zum "Aufhängen", darum auch die rolleyes *gröhl*

Der süsse Abschluss, auch wenn noch lange nicht Schluss war. Es gab wieder mal einen lange nicht gehabten Küchen-Talk. Dort ergeben sich bei uns immer die besten Gespräche. Dieses Mal fast schon etwas kitschig hollywoodig: 2 Generationen, je 2 Schwestern... aber war gut.
Tja, um ca 1.30 sind wir dann raus und haben den Schlitten Tantchens Auto vom Schnee und vom Eis befreit. Dann mit ca 60km/h, manchmal weniger, auf der Autobahn wieder Richtung Westen. Wir waren nicht viele, die um die Zeit noch unterwegs waren, trotzdem konnte man auch bei dem wenigen Verkehr nicht viel schneller fahren, weil es einfach so rutschig war. Nicht wirklich viel Schnee, aber die Konsistenz und die Temperaturen haben andernorts auch zu tödlichen Unfällen geführt.
Um kurz nach 3 schlüpfte ich ins Bett... Für nächstes Jahr übt jeder mal wieder auf seinem Instrument - ich hol gleich nachher meinen Triangel vor ;) Vielleicht treffen wir uns dann bei uns daheim, schön in der Mitte zwischen St. Gallen und Aargau.

Freitag, 24. Dezember 2010

Deklinieren und andere Schwierigkeiten

Na gut, ich werde mich fügen müssen, dass Respekt nicht mehr dadurch gezollt wird, dass man einander siezt, sondern von jedem Milchbubi beim Coiffeur und jedem Frollein im Schuhladen gleich geduzt wird - zwecks Kundenbindung oder so.

Aber es fällt mir auch auf, dass die englische Sprache sich so wandelt, nur damits besser reimt oder keine Ahnung...
Man lässt einfach das 3.Person-Singular-S weg.
"ain't" meint einfach immer "nicht" plus allenfalls ein Verb.
Fein.
Aber exgüsi, hier stimmt doch echt etwas nicht, oder??? Oder soll ich sagen "this ain't right, right?"



Ich hab in Erinnerung, dass es heissen müsste: what have you got? oder what did you get?
Aber welche Zeitform soll das denn bitte sein?
Imper-Futur?
Präsens Perfekt?

Aufklärung ernsthaft gewünscht!!!

Mein Adventskalender 2010 - 24.12. - süüüüss!

Vor dem Auspacken hab ich erst gemerkt, dass da mehr als nur Papier drin sein kann!
*hibbel*
Tja, die Frau kennt mich einach.. aber das wissen wir ja mittlerweile =D

Oben links: Blingbling-Steinchen, Klebe-Buttons, Plastik-klebe-teilchen, Cardbord-Cupcake-Teilchen jööööö

Oben rechts: PP-Vorderseite

Unten links: CS, der dunkelrosa mit Swiss-Dots *fühltsichsogutan*, ein Overlay!

Unten rechts: PP-Rückseite




Ick freu mir so! Danke vil vil mol für die schöne Adventsüberraschige!!!
Bisch en Schatz!



Was mein Weihnachten angeht, so fahr ich im Laufe des Abends Richtung Osten, nein, nicht ganz so weit ;).
Region Bodensee. Da treff ich meine Mam, meine jüngste Schwester, meine Tante und meinen Grosspapi.
Dann werden wir Znacht essen, vermutlich Lieder singen, wobei mein Grosspapi als einziger alle Strophen aller Lieder auswendig kann...
Und dann werd ich wieder heim fahren. Der Liebste ist derweil mit seiner Familie bei seinem Bruder daheim.
Und hinterher feiern wir vllt noch ganz privat "Bescherung" ;) but that's none of your business! :-p

Donnerstag, 23. Dezember 2010

Eine Nudel, bitte!


Ich habs mal der Lektorin geschickt, wer weiss, vllt mag sie das Bild bei sich aufn Blog stellen. Vorbeischauen lohnt sich aber eh.

Mein Adventskalender 2010 - 23.12. - Weihnachten? Jährlich!

Nicht üüübel, gar nicht übel!
Einen Weihnachtsstempel so weit hinten im Kalender zu verstecken, dass ich ihn garantiert nicht mehr für dieses Jahr brauchen kann =D

Ja, gut, am 15. war auch schon ein Weihnachtsstempel drin...


Bin schon total gespannt auf morgen, da ist wieder ein 12x12 Paket vorgesehen.
Was DA wohl drin sein mag? ;)

Mittwoch, 22. Dezember 2010

Mein Adventskalender 2010 - 22.12. - Grosse Worte

oder bedeutsame werd ich damit wohl nicht machen, aber wenn ich mich geschickt anstelle, kann ich ganz viele Wörter damit machen ;)

ich glaube nicht, dass es beabsichtigt war, vllt aber auch doch:
Chocolate and White, White and Chocolate ;)

Dienstag, 21. Dezember 2010

Mäcändtschiis - outsch

Als Schweizerin tut mir da das Herz weh.

Aber es gibt wohl Leute, die brauchen eine Anleitung, wie man Chäshörnli macht!
Auch wenn sie es da drüben Mac and Cheese nennen...

ich hoffe, sie nehmen es mir nicht übel, ist ja nicht bös gemeint

Sneak Peak



Gestern Abend hatte ich überraschenderweise sturmfrei (über das "überraschend" lege ich Stillschweigen, gell Schatz ;)).
Da habe ich etwas geschafft, das ich schon länger vorhatte. Etwas abgewandelt, ich bin zufrieden.
Ich muss aber noch bis Freitag warten, dass ich euch den Link geben, bzw. das ganze Bild zeigen kann.
Aber die Farben verraten vllt schon, dass ich es nicht lassen konnte und es für Frau U. aus R. gedacht ist.

Verrate ich schon zuviel? Ist der Ausschnitt schon zu gross?


Mein Adventskalender 2010 - 21.12.

Schon wieder ein Doppelpäckchen =D



Beim Stempel gefällt mir zugegebenermassen die Verpackung fast am besten *schäm*
ich LIEBE halt Punkte! (Falls es mal einen 2. Blog gibt, kommen sicher Punkte drin vor!)

Ich trau mich fast nicht zu sagen, aber es ist ok, wenn dann der 24. durch ist - mein schlechtes Gewissen ist mit jedem Päckchen etwas gewachsen. Obwohl, schlechtes Gewissen ist es irgendwie nicht, ich hab mich ja mega gefreut. Aber es ist irgendwie so einseitig... Ich weiss, DU siehst das nicht so!


Montag, 20. Dezember 2010

Vor etwas mehr als 2010 Jahren...




Und beim Blog-Surfen entdeckt, was Ähnliches.
Die 3 Weisen

Fotos: Schoggi zum Schlecken - Winter Wonderland

Für das Fest/Abendessen am Samstag hatte ich ja die Schoggi-Löffel vorbereitet.
Einige haben das Ende des Abends nicht überlebt :) (also die Schoggi-Löffel, nicht die Eingeladenen!)
Anderen wurde ein Bad in heisser EselsMilch versprochen.

Ich hab im Leibundgut in Zürich ne Heissleimpistole entdeckt, die ne ganz feine Düse hat. Ausserdem soll sie ohne Kabel funktionieren. Hab ich aber nicht ausprobiert. Mit der Pistole hab ich dann die Ribbonteile erst auf der Rückseite Gatefold-mässig zusammen geklebt, wie erklär ich das nicht Papier-bastlern? Jeweils die beiden äusseren Ende um 1 Viertel auf der Rückseite zusammen geklebt?
Egal.
Das Ganze dann auf den Löffelstiel, Anleitung oben drüber, Button drauf. Done.
So sahen sie dann letzten Endes aus.


Ribbon gabs in Rot, Gelb und Grün

Und ich glaub am Freitag hab ich auf dem Weg zum Bus diese Fotos geschossen. Von Frühling bis Herbst ist sonst hier ein herrlicher Garten, jetzt bewachen 3 Rentiere irgendein Leuchtdingens..
Aber der kleine Zaun sah so schnusig aus! Der ist vllt 30-40cm hoch. Der Schnee ist so rosa-violett weil es noch früh am Morgen war, Strassenlampenlicht.


Mein Adventskalender 2010 - 20.12. - friends



So sind übrigens alle meine Päckchen eingepackt.
Bevors losging, hatte ich alle mal auf meinem
weissen Klavier ausgebreitet, das sah totschick aus!

ist ca 8" lang

Foto ist nicht optimal.. Es steht leider nirgends auf der Verpackung, woraus dieser süsse Aufhänger mit Rahmen ist. Aber GsD gibts ne Anleitung: ich brauch Embellis, Haken in der Wand, Ribbon und - oh nein - wieder nen Erwachsenen, der mir beim Aufhängen hilft!!
Kann ich da dann den gleichen nehmen wie beim letzten Mal oder muss das ein frischer sein?



Da fällt mir grad ein: Vielleicht erinnert ihr euch noch, als ich vor dem Segeln noch meinen Nothelfer aufgefrischt hab? Da liessen sie ein Promo-Video für die Rega laufen (Helikopter, exgüsi, Hubschrauber-Hilfe in der Schweiz, ihr könnt ja googeln ;)):
"Mit an Board sind ein Arzt, ein Rettungshelfer und ein Pilot"
- ich zum Liebsten geflüstert: Gott sei Dank, es ist ein Pilot an Bord!

Mein Adventskalender 2010 - 19.12. - wi ar fämälii



Nicht ganz ohne Hintergedanken/Augenzwinkern, oder? Schlingel!
Ich hab auch immer noch dein Weihnachtsgeschenk von letztem Jahr, und weiss auch, was du da dazugeschrieben hast!

Nach Weihnachten muss ich uuuunbedingt mal rausfinden, was das für n Shop, Hersteller ist.
Auch hier hab ich schon ne Kartenidee.. läck, ich brauch FERIEN! Gefüllt mit Mojo, denn ein freier Tag wird nur mit Mojo zum Scrap-Tag, right?

Mein Adventskalender 2010 - 18.12. - wer mag ne Karte zum Geburtstag?


Ich hab nicht gespickt, ich weiss also nicht, wieviele von diesen Aufsätzen es gibt und darum noch in meinem Kalenderchen kommen werden :)
Aber ich werd einiges zu tun haben, wenn ich ja jedes neue Schätzchen mindestens 1x ausprobieren soll, will, darf!
Das Muster übrigens kann man jeweils am linken Rand auf der Verpackung erkennen. Auf der Rückseite sind dann jeweils noch weitere mögliche Stickmustervorschläge.

Ich hab mir für nächstes Jahr einen Geburtstagskalender vorgenommen, also machen möchte ich ihn eeeeigentlich noch dieses Jahr, das PP dazu hab ich auch schon seit eeeewigen Zeiten (12 verschiedene, jedes in einer anderen Farbe, jeweils der Monatsname drauf, halt auf Ami-Feiertage abgestimmt, aber "je nu so hout").
Und für diese vielen Geburtstage (Facebook ist manchmal schon praktisch, ich hab mir einfach alle rauskopiert, aber man könnte sie auch direkt in ein Outlook oder so exportieren) möchte ich eben nächstes Jahr jeweils eine Karte bereit haben. Die eine oder andere wird sicher bestickt sein.

Wer mag, darf sich übrigens auf so eine Geburtstagskarte "einladen", nur keine falschen Hemmungen. Wer gerne Post bekommt - auch ins Ausland - darf mir mailen, bitte Datum, Name und Adresse nicht vergessen :)




Ernsthaft! Ich werd euch auch nicht outen =)

Sonntag, 19. Dezember 2010

Neues Jahr, neuer Anfang?

Immer, wenns mir nicht gut geht, tendiere ich dazu, mich zurückzuziehen. Will mich unsichtbar machen.
Wenn ich verschwinde, dann das Problem, die Situation mit mir.
Ist klar, tut es nicht.

Von FB hab ich mich schon mal quasi gelöscht, mag nimmer.
Hier bin ich noch so unentschlossen.

Hatte gestern gleich 2 Gesprächsfragmente, die mich erinnert haben, dass man in der modernen Welt nicht die offene Vernetzung UND die private Tagebuchosphäre haben kann.
Versteht ihr, was ich meine?


Ich blogge, weil ich das Gefühl habe, es könnte andere interessieren, was ich zu erzählen habe. Da möcht ich aber auch gern meinen Ärger, meine gedanklichen Sorgen, meine sorgenden Gedanken teilen.  Aber es lesen natürlich Menschen mit, die mich real kennen.
Also kann es kein persönliches Tagebuch sein. Darf es nicht.
Und doch muss ich meine Gefühle und Gedanken irgendwo loswerden.
Ich werde sie leichter schriftlich als mündlich los. Das war schon immer so. So kann ich formulieren, das richtige Wort suchen. Das gesprochene Wort kommt nicht zurück, ich kann es auch nicht um-betonen.

Wenn ich scrappe, dass geht das in eine ähnliche Richtung. Ich halte Erinnerungen fest, aber da kann ich auch Dinge notieren, die ganz persönlich sind.
Aber Leid oder Sorgen halbieren sich nur, wenn man sie teilt. Und beim Scrappen wirds eben nicht geteilt.

Ich hadere.
Ich mache dieses Jahr bestimmt noch weiter. Nur schon wegen meines tollen Adventskalenders! Fotos folgen, versprochen!
Aber ab dem neuen Jahr werd ich wohl einen reinen Kreativ-Blog draus machen müssen. Meine 2,3 lieben Freundinnen da draussen werden meine Sörgelchen auf anderem Wege ertragen dürfen :)

Danke, wenn ihr auch im neuen Jahr wieder mit dabei sein werdet!
Wünsche euch einen guten Start in die 2.letzte Woche dieses Jahres.

Freitag, 17. Dezember 2010

FreitagsFüller

1. Röhre in Stiefeln : kann das mal jemand auf CH-Deutsch übersetzen???
Ist das eine Aufforderung an einen Hirsch? Röhre laut, während du Stiefel trägst?
Der Titel eines abstrakten Kunstwerks?
Eine Ortschaft?
Oder der Haushaltstipp des Monats: wie behalten hohe Schuhe ihre Form? (solches Fusswerk besitze ich nicht..)


2. Rot-Weisse Tischsets liegen auf dem Tisch. Dazu eine grosse Holzlaterne gefüllt mit rot-weissen Kugeln.

3. Wenn ich 3 Tage eingeschneit wäre, wäre ich froh um eine funktionierende Heizung, einen Lebensmittelvorrat und toll wäre Laptop und I-net-Anschluss.

4. Die CD, die meine Schwester Al vor ca 3 Jahren gebrannt hat, ist mein Favorit bei Weihnachtsmusik. Bissl Kitsch, d.h. die klassischen US-Lieder, aber Swinging, Funkig.

5. Nur noch eine Woche bis Weihnachten, dann hat der Spuk GsD wieder ein Ende für n Zeitchen! Nein, im Moment freu ich mich nicht drauf. vllt auch, weil ich keine freien Tag habe..

6. Ich habe genug Papier, ja wirklich, ich weiss!!! Aber wenn die buntes Papier mit weissen Punkten rausbringen, kann ich nicht widerstehen!!!!!



7. Was das Wochenende angeht,
heute Abend freue ich mich auf Gebastel, vielleicht n paar Mails,
morgen habe bin ich für die Bandweihnacht eingeplant (Curling und Fondue Chinoise) und
Sonntag möchte ich endlich die letzten Karten fertigstellen und dann verschicken!

As usual from here.

Mein Adventskalender 2010 - 17.12. - Zufallsentdeckung

Der nächste Sommer kommt bestimmt oder
Schmetterlinge sind die Schneeflocken des Sommers =)

(jaaaa, ich weiss, der Spruch geht andersrum)



Doris: Thanks for joining me ;)
Ich glaube, ich mag die Eulen (wie auch Fliegenpilze und Äpfelchen) einfach, weil sie grad überall zu sehen sind..

Hier Apfelringli-Verpackung, finde, die sind gelungen! Bin erst drauf gekommen, als ich die Tütchen verschlossen hab. Das sah einfach so aus wie Eulenohren...



3 verschieden grosse Kreise (schwarz, gelb, h'braun, sieht man nicht sooo gut hier), kleines schwarzes Dreieck, grosses rotes Dreieck. Fertig.
Okee, sie gucken ein bisschen böse, aber nur weil ich sie geweckt habe - sind schliesslich nachtaktiv!

Aber deutsche Texte sind schwierig... "Wünsche dir uhuu uhuu schöni Fäschttäg" und "wünsche en uhuu uhuu Guete". Bissl holprig.

Donnerstag, 16. Dezember 2010

Mein Adventskalender 2010 - 16.12. - whooo whooo

"Läck doch mir", wie die Zeit vergeht...
Am 10. habe ich gedacht: noch 14 Tage, also 2 Wochen.
Am 14. habe ich gedacht: noch 10 Tage!
Und heute musste ich fast rechnen, weil ich es nicht recht glauben wollte: noch 8 Tage, das ist morgen in 1 Woche!



Die Frau kennt mich einfach... (=LOB!)
Sie meint, die meisten Sachen hätte sie für sich auch gekauft. Nimmt mich ja wunder, ob sie das auch hat =)


der rote Teil ist in echt mehr Brombeere. Passt super!


Muss ich wirklich noch einen 2. Erwachsenen suchen?

Mittwoch, 15. Dezember 2010

Hab so Freude..

.. dass das wirklich funktioniert hat!



An einer Raststätte hab ich sie schon gesehen, auch gekauft.
So Schokoladenstücke, Würfel, in denen ein Löffel steckt. z.T. mit einer Alk-gefüllten Pipette.
Drin steckt ein Löffel, meist aus Holz.

Ziel: in heisse Milch stecken, umrühren, schmelzen lassen, geniessen.

Am kommenden Samstag hat der Liebste seine Bandmitglieder zum Essen eingeladen. Zu uns nach Hause.
jaaaaa.
Die Band ist nicht gerade klein =)
Und ich kann es mir nicht nehmen lassen, meine Kreativität zu zeigen (meist kommt meine Gastfreundschaft nicht so zu Geltung, so Veranstaltungen bereiten mir Unbehagen, aber das ist ein anderes Thema).
So bekommt nun jeder Gast so einen Schokowürfel.
Gut, es ist kein Würfel, aber egal.




How to:
Für ca 20 Becherchen zu 20ml habe ich 6 Tafeln dunkle Schokolade im Wasserbad geschmolzen.
Die Plastikbecherchen sind so kleine Shot-Gläschen aus Plastik (haben ganz praktisch eine 20ml- und 40ml-Markierung) aus der Migros. 15er Pack.
Mit einem Suppenlöffel die Schokolade möglichst ohne zu kleckern umfüllen.
Holz-Teelöffel (aus dem Manor, 20- oder 25er-Pack) hineinstecken, der hält.
Wenn es ein bisschen abgekühlt ist, ein paar Mini-Smarties drauf verteilen (wenn die Schokolade noch sehr warm ist, knacken die Smarties-Schale, aber das macht nix).
Dann habe ich sie auf einem Blech auf den kalten Balkon zum Abkühlen gebracht.



das Blaue ist die Reflektion vom TV =)

Ganz toll: Sie lösen sich problemlos aus den Becherchen - also ab damit in die heisse Milch!
Praktisch: im Becherchen kann man sie gut verschenken. Deko einfach an den Löffel, das kommt bei mir erst noch (weiss erst seit heute, wieviele überhaupt kommen).

*FREU*

Mein Adventskalender 2010 - 15.12.


Auf vielfachen verständlichen Wunsch hin, hier eine weitere Strophe oder zumindest Zeile der Lobeshymne:
Ich liebe so kleine Journaling/Datum/Label-Stempel-Dinger!!! Gut, was heisst klein, sie sind jeweils ca 2" lang. Ich muss sie einfach noch viel öfter mal einsetzen.

Hmmm, da fällt mir grad ein, ich kenn noch jemanden, der eigtl öfter mal wenigstens ein kleines Journaling machen könnte *mitdemJournalingstempelwink*, du weisst, dass du gemeint bist! =)

Dienstag, 14. Dezember 2010

Was grad so los ist...

Von Freitag auf Samstag haben mein Gottemeitli, ihre Mam und eine ihrer Schwestern bei mir übernachtet. Der Liebste hat diese Nacht im Zug verbracht, von Wien heimwärts. Kam am Samstag grad rechtzeitig zum Frühstück.
Die Kleine, bald 3, kam in der Nacht ins grosse Bett; es ist doch mal ein anderes Aufwachen, wenn man so ein 10cm-Füsschen im Gesicht hat =)

Am Nachmittag war ich Ausprobier-Modell für eine Bekannte meiner Mutter, die eine Kosmetikschule macht. Sie hat erst im November angefangen. Und dieses Mal mussten sie Modelle mitbringen fürs Thema Multikulti - warum die dabei immer an mich denken??? ;)



vorher




nachher, ohne Brille;
ich weiss nicht, irgendwie fehlt mir was, so ohne Brille...
finde mein Gesicht so nackt.


auch vorher, das ist für den Liebsten:
meine Haare ignorieren einfach die Schwerkraft...
 Sonntag war Rumliege-Tag, hatte komisch geschlafen, Kopfweh gehabt.
Der Liebste ausnahmsweise nachmittags weg und Abends daheim, ungewohnt, aber auch schön.
Hab n bissl an den restlichen Weihnachtskarten gebastelt, für Montag vorbereitet.
Am Bastelhöck bei Corinne (schaut im Forum nach wg weitere Daten) habe ich dann wieder einmal liebe Gesichter getroffen, da ist sogar zeitweise mein Kopfweh weg, das im Laufe des Montags wieder stärker wurde.




Und heute Dienstag mein traditioneller Ursina-Zyschtig-Zmittag, dieses Mal mit gerichtlicher Unterstützung von Marianna, die wiederum 2 Leutchen mitgeschleikt hat =)