Sonntag, 5. Januar 2014

Fürs neue Jahr alles...

Gute. Alles Gute, das wünscht man sich so gemeinhin.
Wünsch ich euch auch.
Der Januar ist immer irgendwie ein Neubeginn. Nicht selten, dass man sich auf den Jahresbeginn wieder oder endlich etwas vornimmt.
Bei vielen Projekten will ich nicht mitten im Jahr damit anfangen. Darum freue ich mich umso mehr, dass ich die Zutaten (passendes Garn) für folgendes am Samstag noch gefunden habe und einigermassen zeitnah beginnen und durchhalten kann.



Beispiel via pinterest

Ein SkyScarf, oder Himmels-Schal. Wobei ich keinen Schal machen möchte, sondern eine kleine Decke.

Beispiel via pinterest


Das Schwierigste war bisher, mich für die richtigen Farben zu entscheiden. Oft gab es von einer Marke einfach nicht genügend Himmelsfarbtöne. Und: ich weiss jetzt noch nicht, wie die Farben die nächsten 360 Tage noch sein werden.


Beispiel via pinterest
Natürlich muss/darf/kann man sich auch entscheiden, wann man den Tag "bestimmen" will, kann ja gut sein, dass sich der Nebel noch lichtet. Oder dass das Wetter andersrum kippt.
Um Regen von bewölkt/bedeckt zu unterscheiden, hab ich mir überlegt, dass ich dann einfach Knubbel häkeln will. Zeig ich dann noch, wenn ich soweit bin.
Bisher hab ich mir in einem Notizbuch einfach mal kurz notiert, was wir jeden Tag erlebt haben. Plus die Farbe des Himmels. Aus Erfahrung weiss ich, dass man so rasch vergisst... Und wenn ich mal nicht zum Häkeln komme, kann ich wenigstens die Farbe festhalten.



Ausserdem wurde ich hier inspiriert, mir ein Wort/Thema als Motto, Leitfaden fürs neue Jahr auszusuchen, zu suchen, zu finden. Ich war erst froh, dass sie einen Link geteilt hat, wo man Hilfe bekommt, "sein" Wort zu finden. Ich hatte mich aber zu früh gefreut, ich hatte eine Art Ankreuz-Test erwartet..
Ich gibt vieles, was ich mir zu Herzen nehmen könnte, aber auf einen Nenner gebracht, ist es aktuell
JUST DO IT.
Leider ist mir nichts Treffenderes eingefallen. Ich möchte weniger (gezielter) Rezepte sammeln, dafür mehr von den bereits gesammelten und gepinnten backen und kochen.
Möchte endlich die Schnittmuster benutzen und nähen.
Die Bastelideen umsetzen.
Mit den Kinder rausgehen, im Wald oder sonst wo "bräteln", die Füsse in einen Bach halten.
Ich muss mich oft sehr überwinden, etwas zu tun. Bin furchtbar bequem, zT auch faul. Aber wenn ich es dann doch getan habe, fühle ich mich besser. Das kennt ihr bestimmt auch, die meisten vom Sport ;)
Und darum JUST DO IT.

Ich hatte mir schon vor der "Findung" meines Leitwortes entschieden, dass ich pro Monat mind. 1 neues Rezept ausprobieren will.
Ihr werdet darum hier HOFFENTLICH regelmässig meine Fortschritte mitverfolgen können. Natürlich will ich für meine Kinder auch mal ein so tolles Kochbuch haben, wie wir es als Kinder hatten. Darum mach ich auch Fotos und verscrappe das Ganze dann. Hoffentlich :)

Kommentare:

Ursina hat gesagt…

Mein Motto (das ich zwar schon seit Jahren mit mir herumtrage, aber doch nie so richtig umsetze): DING - Do it NOW, girl!

Ingrid - min Rägeboge hat gesagt…

Geniales Projekt! Freu mich schon, den Verlauf zu sehen!
DING: Super Motto, merk ich mir, danke Ursina. Manchmal hilfts!