Mittwoch, 11. Mai 2011

Der Sache einen Rahmen geben

An der Freestylecrop entstand auch folgendes Stück, das sich nicht mehr in meinem Besitz befindet.
Der Rahmen hat noch vor Ort die Besitzerin gewechselt.

Der Rahmen war ein Goodie, bei IKEA gekauft. Bei Corinne im Shop hab ich die herzigen kleinen Spulen von Maya Road entdeckt und wusste sofort, dass ich die für meine Mam verarbeiten will, die auch an der Crop teilnahm.

Ausserdem hatte ich noch so Chipboard-Teile, die mit Nähen zu tun haben. Alles mit Matsche-Patsche befestigt. Hält super!


die Schenkende



die Beschenkte


Ich weiss echt nicht, was man auf Karten oder LOs mit diesen Stecknadeln soll??? Aber hier passen sie gut dazu, auch wenn man nicht mehr erkennt, dass es Piekse-Nadeln sind (diese braunen Dinger rechts über der orangen Blume).
Die Nähte sind auf die eine Plastik-Einschiebe-Hülle gestempelt: wenn es passt, kann man es sichtbar machen, falls es das eingesteckte Foto stört, nimmt man das andere Plastikteil nach vorne.

Die Fäden hat Mama "ausgeliehen",
hat sie schliesslich wiederbekommen ;)


1 Kommentar:

Anne hat gesagt…

Oh wie schön das fertige Projekt und ich musste auch nicht weiter scrollen wer die Beschenkte ist *lach* ja das passt wirklich super.
Gefällt mir mega gut, schade das wir am Samstag schon abreisen mussten.
Habt Ihr super toll orgaisiert.
xoxoxo
Anne