Donnerstag, 20. Januar 2011

ich hasse es, krank zu sein

Am Montag im Laufe des Tages musste ich vermehrt "die Nase hochziehen".
Und über Nacht war mein Kopf fällig. Nichts ging mehr. Hab mich wohl beim Liebsten angesteckt, denn er war den ganzen Montag daheim geblieben.

Das Schlimmste für mich ist jeweils, dass ich so zu nichts zu gebrauchen bin. Ich mag nicht basteln, mag nicht aufräumen, gar nichts.
Heute gehts mir wieder besser, kann wieder einigermassen gut atmen, der Kopf tut nicht mehr dauernd weh.

 Ein paar Sachen kann ich jetzt aber dennoch zeigen, die sind z.T. schon länger fertig.

nach einem Diktat entstanden, eigtl. für ein LO



für eine Freundin, bei ders grad nicht so rund läuft...

eine Gatefold-Karte für eine CD, Wimpel aus Washi-Tape

für einen anderen KartenSketch-Lift; die gestanzten und
geprägten Blümchen habe ich zum ersten Mal benutzt.
ausserdem wollte ich schon immer mal nur Bordüren benutzen

Kommentare:

sachasächali hat gesagt…

oje, guati bessarig! miar henn au 3 täg a patient ka, jetz gohts wieder besser. hoffentli bliebts bi däm ;-) lg, daniela

Anonym hat gesagt…

die Tante schreibt: ich wünsche dir gute Besserung; und wenn die Stimme nicht mehr mag, gibt es zum Glück ja noch Gebärdensprache;)

Judith hat gesagt…

Wow, Ahuefa, die Bordürenkarte ist ja voll der Hammer.