Freitag, 7. Januar 2011

Neujahrsschlitteln in Filzbach

Ist morgen schon ne Woche her, aber ich wollts trotzdem festhalten:
Ich war am Neujahrssamstag mit 2 meiner Schwestern, jeweils ihrem Freund/Mann und der Mutter des Freundes in Filzbach, Kerenzerberg, oberhalb des Walensees zum Schlitteln.

Es war herrlich! Der 7km lange Weg liegt zwar auf der Nordseite, darum wurde uns beim Rauffahren im Sessellift doch recht kühl. Wir fürchteten, dass wir als Eiszapfen unten ankommen würden. Aber schon nach wenigen Minuten auf dem Schlitten war die Kälte vergessen: was haben wir gelacht! Auf schweizderdeutsch: mir händ goissed! oder geussed?
Wie heisst das auf hochdeutsch? Gequiekt? Kommt zumindest onomatopoetisch hin, wenn ihr euch Ferkel vorstellt =)

Vom Festhalten und Bremsen (z.T. auf Eis!!!) wurd uns extrem schnell warm!
Schlitten kann man mieten, der auf dem untersten Bild ist noch von uns daheim, von damals, 1990 etwa... ihr sehts dem Neongelb an ;)
Wir waren nach 12 Uhr da, haben eine Halbtageskarte gelöst für den Sessellift, ebenso für die Schlitten. Nach 2x hatten wir aber doch genug, ausserdem fährt er das letzte Mal um 16 Uhr hoch.
Das Essen im Restaurant oben war nicht so prickelnd. Getränke recht teuer. Aber je nu.


könnt ihr die Nebelgrenze erkennen?


das war sicher nicht das letzte Mal diesen Winter!

Kommentare:

Kirstin hat gesagt…

Das war sicher großartige Stimmung - auch wenn das Restaurant zu wünschen übrigen ließ. Ist ja wirklich eine laaange Strecke, auf der man viel Spaß haben kann. Klasse!

Liebe Wochenendgrüße schickt dir
Kirstin

Ingrid hat gesagt…

hesch mi eidüütig gluschtig gmacht!!