Montag, 3. Juni 2013

Mal wieder bunt Gemischtes

Tja, ich hatte schon immer einen bunt gemischten Blog. Aktuell wieder etwas Baby-lastig, aber ist verständlich, oder? :)

Trotzdem würde es mich persönlichen langweilen, wenn gar nichts Anderes mehr gebloggt würde. Verstehe es also, wenn jemand eher nicht mehr mitliest.

Drum jetzt mal ein Update der letzten Zeit, wenn auch nicht ganz kindersachenfrei.

Wir ziehen ja in weniger als 1 Monat um. Ich freu mich drauf, aber es tut mir nicht nur gut. Packen, und v.a. Misten und Entsorgen fällt mir sehr schwer. Ich hab zwar schon vor der Geburt unserer Tochter mal grosszügig entrümpelt, weil wir Zimmer getauscht haben.
Aber sogar jetzt, nach einer weiteren, WIRKLICH  grosszügigen Verschenkaktion konnte ich mich noch nicht von allem trennen. Muss ich ja auch nicht.
Nun scheitere ich quasi noch daran, dass ich viel Zeug mehr oder weniger offen rumstehen und -liegen habe, das ich vor dem Einpacken gern sortiert hätte, nicht nach behalten oder weg, sondern, welche Art von Handarbeit es ist (Nähen, Scrapbooking/Stempeln oder "normales" Basteln).
Aber so komm ich nicht vorwärts.

Darum war ich heilfroh, ist meine jüngste Schwester am Sonntag kurz bei mir gewesen und hat mir dabei geholfen. Denn nur schon beim Zuschauen möchte ich am liebsten immer eingreifen, anschauen, träumen, abschweifen...
Also hab ich andere Dinge aufgeräumt, durchgeschaut, entmistet und sie hat mir eben die 2 Schachteln gepackt. Klingt nicht nach viel, aber mir hats unheimlich geholfen!
Nur schon die Zugfahrt von St. Gallen nach Hause war eine Wohltat: endlich mal mit einer erwachsenen Person reden, laut lachen, von einem Thema zum anderen kommen - und das alles dank schlafendem Kind.
So Räumen hat aber auch seine lustigen Seiten, weil man da so Dinge wie Inchies (kleine Basteleien, max. 2,54cm im Quadrat) findet. Die hier waren zum Thema BBQ, also Barbeque.

Und wenn wir grad beim Kreativen sind, dieses Bild habe ich glaub auf/via fb gesehen:



Ich hab n bissl genäht, zumindest bis ich die Maschine letzte Woche eingepackt habe.
U.a. durfte ich für eine Freundin probenähen.
Eine Chnopfzipfu von Nanoda. Leider hatte ich den Kopfumfang etwas zu grosse ge-/bemessen, und darum mit einem Gummiband hinten geschummelt korrigiert.

Endlich hat sich meine Tochter zum Tragen herabgelassen :)
(Es ist aber auch elend kühl und windig!)



video


Und vor (hui, mittlerweile) 2 Wochen war ich mit meiner Mam ja noch im Musical. Davor asiatisch essen. Hatte ich ja irgendwo kurz gepostet.
Aber hier noch Bilder dazu :)

Keine Kommentare: