Dienstag, 11. Mai 2010

Und der Oscar für die beste Regie..

geht definitiv nicht an mich...

Folgende Ergüsse erschliessen sich vermutlich nur den Beteiligten, die anderen werten Leserinnen dürfen auf nächste Beiträge hoffen :)


Ich hab diesen Sonntag wieder mal was über mich gelernt..
Viel zu oft habe ich das Gefühl, Regie zu führen / führen zu müssen, ohne dass das wirklich der Fall ist. Ich bin eigentlich nur für die Requisite zuständig.
Wenn es dann nicht nach (meinem vermeintlichen) Plan läuft, kann ich leicht in eine mittlere Krise geraten. Ich hasse Kontrollverlust! Nur blöd, wenn ich gar nie die Kontrolle haben sollte/musste.
In Zukunft werde ich in solchen Situationen nur noch nach klarem Arbeitsauftrag (das Wort hab ich bei der Super-Nanny geliftet) arbeiten. So erspare ich allen Beteiligten eine unnötige Enttäuschung.
Und meine BettyB*ssi-Backförmchen weihe ich dann bei einer anderen Gelegenheit ein, wenn ich weiss, mit wievielen Gästen ich rechnen muss und ich weiss, wann welcher Gang serviert wird.

Ich hab furchtbare Stunden hinter mir. Nicht nur wegen des Krachs mit dem Liebsten, den ich zu meiner neuen Familie zähle, sondern weil in meiner "Familie 1. Grades", dort also, in der ich Kind bin, auch wieder der Blitz eingeschlagen hat. Aber ich schätze, nach diesem klärenden Gewitter ist die Luft auch wieder sauber und man sieht weit ins Land hinein.


Bin in letzter Zeit etwas empfindlich.. nein, nicht schwanger. Nur empfindlich.


Habe mich mit dem zukünftigen Exmann getroffen, nun sind die nötigen, ersten Papiere beim Gericht. Bei meiner guten Freundin gings ab dem Zeitpunkt ja extrem schnell. Sie hat sogar ihren Mädchennamen schon wieder!
IHM scheint es gut zu gehen, hat eine neue Freundin (inkl. Familie), lässt sich anscheinend firmen-intern versetzen, zieht also auch von dort weg, wo er (wir) die letzten Jahre verbracht hat.
Ich wünsche ihm nur das Beste. Und mir dann einen klaren Schnitt.



Die Haare wachsen wieder, zwar immer noch ganz fein, aber Frau Doktor (die wievielte wars denn eigentlich??) meint: das sieht ja schon wieder nach Besserung aus!
Die Tinktur, die ich erhalten hatte, war allerdings für meine androgyn-bedingten Geheimratsecken gedacht. Nur doof, dass das die Frau Doc das letzte Mal (war ne andere...) mir vergessen hat zu sagen. Ich dachte nämlich, das soll auch auf den Hinterkopf... Aber muss der Zeitmangel gewesen sein - 15' pro Patient. Denn Blut haben sie mir auch erst beim 2. Termin abgenommen.
Je nu, Hauptsache, mein Körper merkt, dass er sich nicht selbst von innen zerstören muss. Bringt uns nämlich nicht weiter und macht uns auch nicht wirklich schöner, so ne Glatze, gell!

So, bis zu den Segelferien ist es gar nicht mehr so lange hin und ich muss unbedingt noch mal üben gehen, jetzt wo ich doch ausgerüstet worden bin, vom Liebsten. Und ein klitzekleines bisschen freue ich mich sogar auf den See ;)

Kommentare:

Ingrid hat gesagt…

wie ich sehe, ist Dir Gott sei Dank der Humor nicht abhanden gekommen. Und bei mir draussen stürmts, richtig herrlich!! LG Mam

Ahuefa hat gesagt…

naja, es war mir lange nicht nach Lachen zumute...
und mit dem Gewitter meinte ich nichts Meteorologisches :)